. .

Segelboot »Jollenkreuzer«

Ein Entwicklungsprojekt: 

Mit Fördermitteln des Landes entwickeln wir ein zeitgemäßes Segelboot, das große Sicherheit und gute aerodynamische Eigenschaften bieten soll. Familienfreundlich und leicht bedienbar soll es sein, kentern darf es nicht.

Das Dreh-Catrigg ist eine Neuentwicklung für den zeitgemäßen Jollenkreuzer, der mit Förderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern entwickelt wird.

Die Bedienung kann mit geringem Krafteinsatz erfolgen. Der Winddruck auf das Großsegel vor und hinter der Drehachse heben einander konstruktionsbedingt fast auf. Die Segelfläche ist so aufgeteilt, dass nur geringer Schotzug entsteht, um das Rigg zu bedienen. Es gibt auch nur einen Schot, und es werden wegen der geringen erforderlichen Kräfte keine Winschen benötigt.

Technische Daten  
 Länge: 8,50 m 
 Breite: 3,20 m (2,50 m ohne Seitendeck-Auftriebskörper)
 Tiefgang: 0,3 bis 1,5 m 
 Gewicht: 1.100 kg (trailerbar mit Mittelklassewagen)
 Segelfläche: 28 qm
 Besonderes: asymmetrische Seitenschwerter
großer Innenraum durch Backdeck-Bauweise
Stehhöhe und großes Cockpit 

Hinweis: Dieses Projekt ruht momentan.